Der große Tag – die „Inthronisierung“

Gründung der Stiftung zum 7. Dezember 1970 | Kirche Sankt Aegidien zu Lübeck
600 geladene Gäste folgten der Einladung in die Sankt Aegidien Kirche, deren Kirchenschiff in verschiedenen Farben erstrahlte. Gerd Rapior moderierte das zweistündige Programm, das aus Reden und Spitzenmusik bestand. Es sprachen die Stiftungsratsvorsitzende Birgit Grasse, Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe, der frühere Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident Björn Engholm, der Leiter des Willi Brandt Hauses in Lübeck Dr. Jürgen Lillteicher sowie der Generalkonsul der Republik Korea See-Joung Chang.  Mit von der Partie war auch die polnische Konsulin Agnieszka Kotowicz. Den musikalischen Rahmen bildete Johannes Unger an der Orgel und das mit mehreren Echos ausgezeichnete Ensemble „amarcord“ aus Leipzig. Es folgen Impressionen von der Veranstaltung.
img_4917img_5014img_5008img_5010img_5031img_5082img_5084img_5089img_5139img_5111img_5203img_5181dsc09319img_4912

Merken

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*