Sie sind schon da – die ersten Exponate

p1050593 Andrea Plennis (Galeriecafe Dreas Stuv, Lübeck) und Birgit Grasse (Stiftung7-12-1970) freuen sich über die ersten Exponate von Lübecker Künstlern.

Am 25. März 2017 ist es soweit. Von 12.00 – 15.00 Uhr findet im Galeriecafé „Dreas Stuv“ (Aegidienstraße 38 in Lübeck) die erste Kunsthandwerkauktion zu Gunsten der
Stiftung zum 7.12.1970 statt.
Unter dem Motto „die Künstler der Stuv packen ihre Kunstschätze
aus“ , können die Menschen, die Freude an schönen Dingen haben und diese zu genießen wissen, Exponate aus den Werkstätten und Ateliers Lübecker Künstler ersteigern. So kann jeder für „kleines p1050618Geld“ die Kunst seiner Wünsche erhaschen.
Das Galeriecafé bietet mit seiner gemütlichen Atmosphäre den richtigen Rahmen für die Kunstauktion.

daniel-sorour-by-dennis-bober-k

 

 

Der Violoncellist Daniel Sorour wird die Versteigerung musikalisch untermalen.
Natürlich gibt es auch etwas für den Gaumen.
Der Erlös der Versteigerung kommt der Stiftung zum 7. Dezember 1970 zu Gute. Ziel der Stiftung ist es, den Kniefall des früheren Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers Willy Brandt vor dem Mahnmal der Opfer der Nazi-Diktatur in p1050636Warschau in Erinnerung zu halten. Eine Geste die weltweit für Aufsehen sorgte und den Aussöhnungsprozess mit den Staaten Osteuropas beförderte.
Mit von der Partie ist auch die Lübecker Künstlerin Anabell Stellmacher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*